Porträt Lieba-Samal-Neurologin in Wien

Die Fakten

Ich bin Neurologin in Wien.
Mein Studium habe ich an der Universität Wien absolviert und danach die Ausbildung zur Fachärztin für Neurologie an der Universitätsklinik für Neurologie der Medizinischen Universität Wien angeschlossen. Im Rahmen derer erhielt sie eine umfassende Ausbildung in allen Bereichen der Neurologie. Derzeit leite ich an der Klinik den Bereich Neurographie/Elektromyographie (NLG/EMG), bilde unsere Assistenzärztinnen aus und arbeite in Spezialambulanzen.

Ich habe immer gerne wissenschaftlich gearbeitet, weil ich es schön finde, Fragen zu beantworten, die noch niemand gestellt hat. Deshalb bin ich auch Autorin und Mitautorin zahlreicher wissenschaftlicher Arbeiten. 2013 habe ich zusätzlich zu dem Thema Migräne an der Medizinischen Universität Wien habilitiert.

Des Weiteren verfüge ich über das Zusatzdiplom für NLG und EMG, das Diplom der Speziellen Schmerztherapie und das Diplom der klinischen Prüfärztin.

Ich engagiere mich als stellvertretende Leiterin des Arbeitskreises Nervensonographie der Österreichischen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin und im wissenschaftlichen Beirat der Österreichischen Kopfschmerzgesellschaft. Ich halte Vorträge auf nationalen und internationalen Kongressen, sowie Ausbildungskursen vor allem für fachärztliche Kolleginnen.

styled-about-picture

... und darüber hinaus

Ich arbeite gern. Mit Enthusiasmus und Einsatz. Was mir besonders am Herzen liegt ist die Aufklärung der Patientinnen, weil ich glaube, dass das Wissen über die eigene Erkrankung ein wichtiger Faktor in deren Bewältigung ist (siehe auch „Patientinnenschulung“).

Weiters ist mir die Ausbildung von Assistenzärztinnen und Kolleginnen ein großes Anliegen. Bei ersteren damit sie ein gutes Rüstzeug für ihre zukünftige Tätigkeit mitnehmen, bei zweiteren im Hinblick auf lebenslanges Lernen – das auch für mich selbst nie aufhören wird.

Wichtiger Ausgleich sind meine Familie, die Kunst – vor allem Photographie und Bildende Kunst – und Sport.